Das Buch

Cover_NetzwerkEine Bewerbung passt wohl kaum in 140 Zeichen. Und mein Facebook-Freundeskreis gibt mir doch keinen Job, oder? Doch, wenn man es richtig anstellt: Mit ein bisschen Um-die-Ecke-Denken steigen in Zeiten des Social Recruiting die Jobchancen deutlich. Aber auch offline ist einiges zu bewegen. Wie das geht, zeigt dieses Buch. Es stellt alle Möglichkeiten des gezielten Netzwerkens vor: von der professionellen Nutzung von Facebook & Co. über »systematisches Mittagessen«, Vorträge und Messen bis hin zu Mentoren und Headhuntern.

Mehr zum Buch findet ihr hier…

Die Autorin

Ute Blindert. Bild: Christine Sommerfeldt
Ute Blindert. Bild: Christine Sommerfeldt

Ute Blindert liefert Impulse für Fach- und Führungskräfte und begleitet vor allem junge Leute in Karriere- und Selbstmarketingfragen. Als Gründerin der Karriereportale karriereletter.de und businessladys.de sind für sie Themen wie Arbeitsmarkt, Karriere und Digitaler Wandel im Fokus.

Bei den Digital Media Women engagiert sie sich zudem ehremamtlich für diese Themen. Als überzeugte Netzwerkerin hat sie einen guten Draht zu ihren Social Skills – und eine Abneigung gegen Solo-Kaffeetrinken. Sie lebt mit Mann und Kindern in Köln.

Presse

  • Lars Hahn, Geschäftsführer der LVQ gGmbH und Initiator von „Systematisch Kaffeetrinken„, hat mich zu einem Kaffee eingeladen und dabei ein Interview mit mir geführt.
    Aus: Systematisch Kaffeetrinken, Interview, 9.3.2015
  • Das Handelsblatt listet „Per Netzwerk zum Job. Insider zeigen, wie du deine Träume verwirklichen kannst“ unter den 20 besten Neuerscheinungen im Bereich Wirtschaft auf.
    Aus: handelsblatt.de, Autor: Thorsten Giersch, 12.3.2015
  • Im Karriere.Blog von karriere.at schreibt Martina Kettner ausführlich über das Buch und stellt den Inhalt umfassend dar.
    Aus: Karriere.Blog, Autorin: Martina Kettner, 13.3.2015
  • Die Medienfabrik embrace greift in ihrem Blog das Thema „Netzwerken“ in einem Interview mit mir auf: „Netzwerken für den Traumjob: Interview mit Ute Blindert„, Autorin: Anna Schröder, 20.3.2015
  • „Netzwerken ist Arbeit“, Interview im Online-Magazin von staufenbiel.de, Autorin: Katrin Mingels, 3/2015
  • Buchtipp in der WAZ vom 21.3.2015: „[…] Stattdessen werden Kandidaten aktiv von Unternehmen gesucht und angesprochen. Dafür ist ein gutes Netzwerk unabdingbar – und der Ratgeber „Per Netzwerk zum Job“ gibt Tipps, wie man sich ein solches schafft.“
  • Engagier Dich! Das Karrieremagazin für den engagierten Studenten vom 31.3.2015: „Netzwerken während des Studiums – bringt das was?“ (S. 44/45) UteBindert_ED15_150302
  • N24 und GMX Magazine greifen das Thema auf und fassen meine Tipps zum Netzwerken kurz und knapp zusammen [31.3.2015]
  • Christoph Ziegler bespricht „Per Netzwerk zum Job“ im Kumulus-Blog. Mehr [1.4.2015]
  • PR-Doktor Kerstin Hoffmann empfiehlt mein Buch Absolventen und Berufserfahrenen. „Sogar Arbeitgeber, die nach Absolventen suchen, werden hier per Umkehrschluss zahlreiche Anregungen finden, wie und wo sie ihre zukünftigen Mitarbeiter besser finden und ansprechen.“ Die ausführliche Besprechung finden Sie hier [6.4.2015]
  • „Unternehmen müssen Bewerber abholen“, Artikel von Andrea König in der CIO vom 13.5.2015, u.a. mit Interview mit Martin Maas von Daimler zum Employer Branding per WhatsApp und meinen Tipps zum Netzwerken für IT-Kräfte.

Vorträge & Webinare

6.6.2016 | women&work | Bonn
Thema: 5 ways to get hired – worldwide!
17 – 18 Uhr, Raum 2

31.7./1.8.2015 | Jahressymposium | Deutsche Bildung:
Thema: future@work, Markt der Möglichkeiten „Build your career“
Buchpräsentation mit Möglichkeit, Fragen zu stellen

15.6.2015 | 18:15 – 22 Uhr | Telefonica, München: 
„Bewerbung 4.0. Digital, virtuell, per Netzwerk oder doch ganz klassisch auf Papier? Wie bringt man Arbeitssuchende und Firmen heute zusammen?“
Themenabend der DMW München u.a. mit Susanne Hilmer, LinkedIn-/Xing-Expertin, Heide Stopper, Ex-Personalvorstand ProSiebenSat1

6.5.2015 | 18:45 – 19:45 | Stage-3 | Digital Media Women Lightning Talk | re:publica:
„Wie es ist, ein Buch zu schreiben – Wie ich mit meinem Herzensthema bei meinem Lieblingsverlag landete“. Der Vortrag wurde mitgeschnitten, hier das Video:

22.4.2015 | 17 Uhr | Webinar | campus smart:
Per Netzwerk zum Job – fünf einfache Tipps für deinen Start!
Kosten: 15 Euro bzw. für Käufer des Buchs im Kaufpreis enthalten!
Bitte hier anmelden!

14.4.2015 | 17 Uhr | Deutsche Bildung:
Per Networking zum (Traum-)Job!
Bitte nutzen Sie die Online-Registrierung >> zur Anmeldung.

 

 

 

 

Netzwerken & Co.

Ganz ehrlich? Ohne Netzwerken wäre dieses Buch nicht entstanden: Eine Empfehlung brachte mich als Autorin beim Verlag ins Gespräch. Ich konnte manche These erst in meinem Netzwerk testen, bevor sie Eingang ins Buch fand. Über Facebook bekam ich Einschätzungen zu neuen Programmen, Tools und Ansätzen innerhalb kürzester Zeit. Über Xing ließen sich Interviews anbahnen und Gesprächspartner ansprechen.

Mein „reales“ und mein virtuelles Netzwerk lassen sich dabei nicht voneinander treffen: Die meisten Online-Kontakte kenne ich auch persönlich, oder ich kenne sie im Netz schon so lange, dass mir der Austausch wie der nette Plausch beim Kaffee vorkommt. Denn letzten Endes geht es immer um Beziehungen – und diese leben durch das persönliche.

Beziehungen für die Jobsuche zu nutzen wird häufig unterschätzt. Dabei bieten sich bei konsequenter Nutzung und einem echten Verständnis des Jobmarkts sehr viele Chancen, sich als Kandidat frühzeitig ins Gespräch zu bringen oder aus einer großen Menge an Bewerbern hervorzustechen. Damit findest du nicht nur deinen Traumjob, sondern auch ein Unternehmen den passenden Traumkandidaten – ein echtes Win-Win-Ergebnis für beide Seiten.

Für das Buch habe ich eine Reihe von Netzwerk-Geschichten gesammelt. Zum Beispiel die von Anna, Christine, Judith oder Benjamin.

Nun bin ich auf der Suche nach weiteren Netzwerk-Geschichten: Wie hat euch euer Netzwerk geholfen, einen Job zu finden, einen Fürsprecher oder einfach Informationen? Dafür reicht es, wenn ihr mir folgende Fragen beantwortet:

  • Bei was genau hat dir dein Netzwerk geholfen?
  • Welches Netzwerk war es konkret? Also ein Online-Netzwerk oder ein Verband, Verein etc.?
  • Bitte verrate uns deinen persönlichen Netzwerk-Tipp!

Bitte schick deinen Text als Word- oder Text-Datei an u.blindert@uteblindert.de. Wenn du Fragen hast, ruf mich einfach an unter 0221 7329189.