Presse

  • Lars Hahn, Geschäftsführer der LVQ gGmbH und Initiator von „Systematisch Kaffeetrinken„, hat mich zu einem Kaffee eingeladen und dabei ein Interview mit mir geführt.
    Aus: Systematisch Kaffeetrinken, Interview, 9.3.2015
  • Das Handelsblatt listet „Per Netzwerk zum Job. Insider zeigen, wie du deine Träume verwirklichen kannst“ unter den 20 besten Neuerscheinungen im Bereich Wirtschaft auf.
    Aus: handelsblatt.de, Autor: Thorsten Giersch, 12.3.2015
  • Im Karriere.Blog von karriere.at schreibt Martina Kettner ausführlich über das Buch und stellt den Inhalt umfassend dar.
    Aus: Karriere.Blog, Autorin: Martina Kettner, 13.3.2015
  • Die Medienfabrik embrace greift in ihrem Blog das Thema „Netzwerken“ in einem Interview mit mir auf: „Netzwerken für den Traumjob: Interview mit Ute Blindert„, Autorin: Anna Schröder, 20.3.2015
  • „Netzwerken ist Arbeit“, Interview im Online-Magazin von staufenbiel.de, Autorin: Katrin Mingels, 3/2015
  • Buchtipp in der WAZ vom 21.3.2015: „[…] Stattdessen werden Kandidaten aktiv von Unternehmen gesucht und angesprochen. Dafür ist ein gutes Netzwerk unabdingbar – und der Ratgeber „Per Netzwerk zum Job“ gibt Tipps, wie man sich ein solches schafft.“
  • Engagier Dich! Das Karrieremagazin für den engagierten Studenten vom 31.3.2015: „Netzwerken während des Studiums – bringt das was?“ (S. 44/45) UteBindert_ED15_150302
  • N24 und GMX Magazine greifen das Thema auf und fassen meine Tipps zum Netzwerken kurz und knapp zusammen [31.3.2015]
  • Christoph Ziegler bespricht „Per Netzwerk zum Job“ im Kumulus-Blog. Mehr [1.4.2015]
  • PR-Doktor Kerstin Hoffmann empfiehlt mein Buch Absolventen und Berufserfahrenen. „Sogar Arbeitgeber, die nach Absolventen suchen, werden hier per Umkehrschluss zahlreiche Anregungen finden, wie und wo sie ihre zukünftigen Mitarbeiter besser finden und ansprechen.“ Die ausführliche Besprechung finden Sie hier [6.4.2015]
  • „Unternehmen müssen Bewerber abholen“, Artikel von Andrea König in der CIO vom 13.5.2015, u.a. mit Interview mit Martin Maas von Daimler zum Employer Branding per WhatsApp und meinen Tipps zum Netzwerken für IT-Kräfte.